Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen in Papierform gelocht ein (keine Folien verwenden).

Geben Sie im Anschreiben die eindeutige Wahl der Organisationsform (mit Blockpraktikum, Tagespraktikum oder PivA) an, in der Sie die Ausbildung absolvieren möchten.

Folgende weitere Unterlagen sind beizufügen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigte Kopien der schulischen Abschlusszeugnisse
  • bei Abschlusszeugnissen aus dem Ausland: Anerkennung des Staatlichen Schulamts Darmstadt/Dieburg und Nachweis über Deutschkenntnisse (Niveau C1)
  • Nachweis über berufliche Erfahrungen
  • Nachweis über sozialpädagogische Erfahrungen in Einrichtungen der Kinder, Jugend- oder Behindertenhilfe
  • ggf. Kopie der Geburtsurkunde eigener Kinder (siehe sozialpädagogische Erfahrungen in Einrichtungen der Kinder-, Jugend- oder Behindertenhilfe)
  • ggf. Nachweise über Tätigkeiten zur Anrechnung sozialpädagogischer Erfahrungen in Einrichtungen der Kinder, Jugend- oder Behindertenhilfe bei einschlägiger Vollzeitberufstätigkeit (z. B. FSJ oder ehrenamtliche Tätigkeit)
  • Formular: Erklärung über den Besuch einer Fachschule für Sozialwesen (siehe Downloads)